Kopfgrafik
Meldungen

Deniz Cicek bleibt in Havelse

Autor: Fube am 17.12.2020
Logo TSV HavelseAls erster Spieler der aktuellen Mannschaft des TSV Havelse hat Deniz Cicek seinen laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis Juni 2022 verlängert. Abgesehen von einer einjährigen Unterbrechung (SF Lotte 2014/15) ist der Mittelfeldakteur seit 2008 an der Hannoverschen Straße aktiv und seit 2011 im Regionalligakader.

Ralph-Uwe Schaffert soll Präsident des NordFV werden

Autor: Fube am 15.12.2020
Logo NFVDer Vorsitzende des Obersten Verbandssportgerichtes, Ralph-Uwe Schaffer, wurde jetzt auf einer NFV-Präsidiumssitzung zum Kandidaten zur Wahl des Präsidenten des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NordFV) nominiert. Der derzeitige Amtsinhaber Günter Distelrath will sich beim NordFV nicht mehr zur Wahl stellen, möchte aber beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) bei der anstehenden Wahl im Februar 2021 erneut antreten.

Vielfältige Wettangebote beim Testsieger

Autor: Johannes Speckner am 15.12.2020
DIE FUSSBALLECKEBeim Sportwettentest für den Monat Dezember belegte Bet365 den ersten Platz vor Interwetten und Unibet. Auch die Regionalligen, in denen aktuell der Ball rollen darf, sind im dortigen Wettangebot enthalten.

Wer räumt bei der Oscar-Verleihung ab?

Autor: Johannes Speckner am 15.12.2020
DIE FUSSBALLECKENeben dem Ausgang von Fußballspielen kann auch darauf getippt werden, wer bei der 93. Verleihung des Oscars, die am 25. April 2021 stattfinden soll, in den einzelnen Kategorien vorne liegt ...

Aktuell: Braucht der Nord-FV einen neuen Präsidenten?

Autor: Johannes Speckner am 14.12.2020
DIE FUSSBALLECKEDass es zu Interessenskonflikten führen kann, wenn ein und dieselbe Person Präsident sowohl beim Norddeutschen Fußball-Verband als auch beim Niedersächsischen Fußball-Verband ist, wurde in der vergangenen Woche deutlich. Denn als Präsident des niedersächsischen Verbandes hatte er großen Anteil daran, dass der Krombacher-Niedersachsen-Pokal zweigeteilt bleibt – gegen den Willen der niedersächsischen Regionalligisten, die für eine Rückkehr zum eingleisigen Wettbewerb votiert hatten und deren Interessen Distelrath als Präsident des norddeutschen Verbandes hätte vertreten müssen (siehe SportNord-Bericht vom 09.12.2020 über den Ärger um den Modus des Niedersächsischen Verbandspokals).