Kopfgrafik
Meldungen

Die Unterstützung ist sensationell - Interview mit Lok-Präsident Thomas Löwe

Autor: Lok Leipzig am 04.04.2020
Logo 1. FC Lokomotive LeipzigSeit gut drei Wochen ruht der Spiel- und Trainingsbetrieb der Nachwuchskicker und seit gut zwei Wochen der der Regionalliga-Fußballer des 1. FC Lok. Im Interview spricht FCL-Präsident Thomas Löwe über die aktuelle Lage im Verein, die Arbeit an der Drittliga-Lizenz, die Initiative Teamsport Sachsen sowie die Solidarität von Fans, Sympathisanten und Sponsoren. Er äußert sich auch zu den derzeitigen Schwierigkeiten bei der Suche nach neuen Geldgebern für den mitgliederstärksten Fußballverein der Messestadt.

„eFootball-Oberliga“ des NFV: Ab Samstag rollt der Ball virtuell

Autor: NFV am 03.04.2020
Logo NFV E-football17 von 18 niedersächsischen Oberligisten beteiligen sich an der ersten „eFootballLiga“ des NFV, die am Samstag, 4. April, als Pilotprojekt mit dem ersten Spieltag ihren Spielbetrieb aufnimmt. Einzig FT Braunschweig stellt kein Team an der Kosole. Bis einschließlich Sonntag, 26. April, werden insgesamt 16 Spieltage stattfinden, ehe der erste „eFootball-Meister“ der niedersächsischen Oberliga ermittelt ist.

Oberliga Niedersachsen: 38 Vereine reichen fristgerecht ihre Unterlagen ein

Autor: NFV am 03.04.2020
Logo NFVObwohl die Coronavirus-Pandemie dem Fußball einen völligen Stillstand verordnet hat und keine seriöse Aussage getroffen werden kann, wann der Spielbetrieb der laufenden Saison wieder aufgenommen wird, wirft das Spieljahr 2020/2021 bereits seine Schatten voraus. Denn 38 niedersächsische Fußballvereine haben für die kommende Spielzeit eine Zulassung für die Oberliga Niedersachsen beantragt. Sie haben fristgerecht ihre Unterlagen zur Prüfung beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) eingereicht.

Spielbetrieb in Niedersachsen wird bis auf Weiteres ausgesetzt

Autor: NFV am 03.04.2020
Logo NFVAufgrund der Coronavirus-Pandemie wird der Fußball in Niedersachsen bis auf Weiteres ruhen. Das Präsidium des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) hat beschlossen, die ursprünglich bis zum 19. April vorgesehene Aussetzung des Spiel- und Trainingsbetriebes aufgrund der jeweiligen staatlichen bzw. behördlichen Verfügungslage auf unbestimmte Zeit zu verlängern. Eine Fortsetzung des Spielbetriebes wird der NFV mindestens zwei Wochen vorher kommunizieren. Dies soll den Vereinen die Planung, soweit überhaupt möglich, erleichtern.

NOFV: Aussetzung des Spielbetriebes bis auf Weiteres

Autor: NOFV am 03.04.2020
Logo NOFVDer Spielbetrieb des NOFV bleibt aufgrund der jeweiligen staatlichen bzw. behördlichen Verfügungen bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Fortsetzung des Spielbetriebes sollte grundsätzlich mindestens 14 Tage vorher angekündigt werden. Diese Entscheidung wurde im Ergebnis einer gemeinsamen Videokonferenz der Präsidenten und Geschäftsführer aller Regional- und Landesverbände im DFB getroffen.
Seite:123»345