Kopfgrafik
Meldungen

Blitzschneller Georgi kommt nach Probstheida

Autor: PM Lok Leipzig am 27.06.2016
Logo 1. FC Lokomotive Leipzig
Erfahrener Mann: 160 Regionalliga-Partien im Gepäck

Maik Georgi wechselt vom Regionalliga-Dritten Wacker Nordhausen zum 1. FC Lok und erhält einen Zweijahresvertrag. Der gebürtige Zwickauer war beim FSV, bei Erzgebirge Aue, dem 1. FC Magdeburg und Germania Halberstadt aktiv. 2014 kam er nach Nordhausen. In der Regionalliga (bis 2012 RL Nord) machte er bereits 160 Partien und erzielte dabei neun Tore.

Rückkehr zum VfB Oldenburg: Herzog komplettiert das Trainerteam

Autor: PM VfB Oldenburg am 27.06.2016
Logo VfB OldenburgAls Spieler zählte er über Jahre zu den besten Torhütern des nordwestdeutschen Amateurfußballs. Dass Carsten Herzog im Anschluss an seine aktive Laufbahn deshalb einmal als Torwarttrainer arbeiten würde, stand eigentlich nie infrage. In der kommenden Saison wird der 43-jährige das wieder für den VfB Oldenburg tun.

Trainingsstart auf der Lohmühle – Bohnsack bleibt

Autor: PM VfB Lübeck am 26.06.2016
Logo VfB LübeckVier Wochen nach dem Pokaltriumph gegen den ETSV Weiche Flensburg bittet der neue Cheftrainer vom VfB Lübeck, Rolf Martin Landerl, seinen Kader am Montagabend zum ersten Training. Mit dabei sind die fünf Neuzugänge Panajiotis Haritos, Joshua Gebissa, Andreas Gomig, Kevin Weggen und Junior Ebot-Etchi.

Weitere Neuverpflichtung beim BV Cloppenburg

Autor: PM BVC am 24.06.2016
Logo BV CloppenburgMit dem 24 jährigen Mike Koenders konnte ein Stammspieler vom TuS Lingen, der seine Mannschaft kurzfristig aus der Oberliga zurückzog, verpflichtet werden. Der Linksfuß ist flexibel in der Innenverteidigung, auf der linken Außenbahn und im defensiven Mittelfeld einsetzbar. Mit seinen 1,90 m hat er auch große Stärken bei Standardsituationen.

Regionalligasplitter

Autor: Fube am 23.06.2016
Logo Regionalliga NordBSV Rehden: Von der Hammer SpVg aus der Oberliga Westfalen konnte Stürmer Hugo Magouhi geholt werden. Der 24jährige von der Elfenbeinküste unterschrieb einen Vertrag für zwei Jahre.

SV Meppen: Wenn am Freitag die Regionalligamannschaft vom SV Meppen ins Training für die kommende Saison startet, wird ein weiteres neues Gesicht dabei sein.