Kopfgrafik

Werbung

Meldungen

Lüneburger SK verpflichtet weiteren Torhüter

Autor: Lüneburger SK/Fube am 30.03.2016
Logo Lüneburger SK HansaDer 26-jährige Torwart Edgar Zinn, der zuletzt nach einer langwierigen Verletzung eine Pause einlegen musste, wechselt per sofort zum Lüneburger SK. Der 1,84 m große Zinn stand in seiner Karriere bereits in der Saison 2009/2010 im damaligen LSK-Oberligakader, als er aus der U19 des Hamburger SV nach Lüneburg geholt worden war.

Lars Fuchs beendet Fußballkarriere

Autor: 1. FC Magdeburg/Fube am 30.03.2016
Logo 1. FC MagdeburgLars Fuchs, Stürmer beim Drittligisten 1. FC Magdeburg, wird am Saisonende seine Fußballschuhe an den berühmten Nagel hängen. Nachdem er sich im Viertelfinale des Landespokals von Sachsen-Anhalt einen Muskelbündelriss in der rechten Wade zuzog, teilte er dem Verein seinen Entschluss mit.

Der HFV und sein Partner Holsten verleihen zum siebten Mal den Vereins-Ehrenamtspreis

Autor: HFV am 29.03.2016
Logo Hamburger Fußball VerbandAnerkennende Worte und glückliche Gesichter: In der Holsten-Brauerei übergaben heute Projektpate Lotto King Karl, Nadine Lanz, Senior Brand Managerin Holsten und Volker Okun vom Hamburger Fußball-Verband den beliebten Preis für herausragendes ehrenamtliches Engagement an die Sieger-Vereine Eimsbütteler Turnverband, FTSV Lorbeer-Rothenburgsort und Lokstedter Fußball-Club Eintracht.

Krombacher Niedersachsenpokal: Dritte Halbfinalniederlage für den VfB Oldenburg in Folge

Autor: NFV am 29.03.2016
Logo Krombacher Niedersachsenpokal
Wolk und Ioannou schießen Drochtersen/Assel ins Endspiel

Riesenjubel bei der SpVgg Drochtersen/Assel: Die Kehdinger haben mit einem 2:1 (1:0)Erfolg beim VfB Oldenburg das Endspiel um den Krombacher Niedersachsenpokal erreicht und damit auch die Teilnahme am DFB-Pokalwettbewerb 2016/17 gesichert.

Hamburg Panthers stehen im Finale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft

Autor: HFV am 27.03.2016
Logo Hamburger Fußball Verband
5:2 Sieg gegen MCH Futsal Club Sennestadt

Es war ein schwer erkämpfter, am Ende aber auch hochverdienter Sieg: Die Hamburg Panthers rangen im Halbfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft 2016 den MCH Futsal Club Sennestadt nieder.