Kopfgrafik
Jeddeloh zieht durch Elfmeterschießen ins Viertelfinale ein
Meldungen

Jeddeloh zieht durch Elfmeterschießen ins Viertelfinale ein

Autor: PM NFV am 01.08.2016
Logo Krombacher NiedersachsenpokalArminia Hannover und der SSV Jeddeloh stehen im Viertelfinale des Krombacher Niedersachsenpokal. Während die Landeshauptstädter sich mit 3:0 klar gegen die Spielvereinigung Göttingen 07 durchsetzten, musste die Truppe vom Küstenkanal gegen den BVC Cloppenburg ins Elfmeterschießen.

Dort behielt Jeddeloh mit 3:2 die Oberhand. Fortgesetzt wird die Runde der letzten Acht am Mittwoch, 3. August, mit vier Partien. Zudem wird an diesem Tag die Erstrundenpartie zwischen dem 1. FC Wunstorf und KSV Vahdet Salzgitter nachgeholt.

Pokaltore zum Einstand scheinen seine Spezialität zu sein. Am 9. September 2015 bestritt Jordan Petrov im Krombacher Niedersachsenpokal sein Pflichtspieldebüt für den VfB Oldenburg und erzielte bei Lupo Martini Wolfsburg das siegbringende 2:1. Vor dieser Saison schloss sich der 22-Jährige dem SV Arminia Hannover an, für die er gestern zum ersten Mal in einem Pflichtspiel auflief. Und erneut traf er beim Debüt, denn nach 34 Minuten erzielte der offensive Mittelfeldspieler das 1:0 gegen Göttingen. Pascal Gos (40.) per Elfmeter und Adem Lukac (81.) schraubten das Ergebnis schließlich auf 3:0.
 
Ein Tor von Julian Bennet nach 48 Minuten schien für den SSV Jeddeloh den Einzug ins Viertelfinale zu bedeuten. Doch zwei Minuten vor dem Abpfiff unterlief seinem Mitspieler Peer-Bent Wegener ein Eigentor, so dass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Dort parierte Jeddelohs-Keeper Dennis Evers die Schüsse von Kristian Westerveld und Christian Düker. Für den BVC verschoss zudem Milad Faqiryar. Auf Jeddeloher Seite vergab Maycoll Smith Canizalez während Ivo Tomas, Keven Oltmer und Florian Stitz trafen. 
 
Im Mittelpunkt der weiteren Achtelfinalbegegnungen dürfte das Lüneburg-Derby MTV Treubund gegen den LSK Hansa stehen. Der Finalist der vergangenen Pokalsaison, Regionalliga-Aufsteiger 1. FC Germania Egestorf/Langreder, gastiert beim Ligarivalen VfV Borussia 06 Hildesheim. 

Die Spiele im Überblick





Gesehen1499 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.