Kopfgrafik

Werbung

LOTTO Hamburg und Hamburger Fußball-Verband verlängern Zusammenarbeit
Meldungen

LOTTO Hamburg und Hamburger Fußball-Verband verlängern Zusammenarbeit

Autor: HFV am 15.02.2016
Logo Hamburger Fußball VerbandEs ist eine lange Kooperation, die es zwischen LOTTO Hamburg und dem Hamburger Fußball-Verband gibt. Der turnusgemäß auslaufende Vertrag wurde nun im beiderseitigen Einvernehmen um drei Jahre verlängert.

Der Hauptteil der Unterstützung gilt dem ODDSET-Pokal. Seit über 30 Jahren unterstützt LOTTO Hamburg exklusiv den ODDSET-Pokal. ODDSET – Die Sportwette von LOTTO ist dabei Namensgeber für den DFB-Pokalwettbewerb auf regionaler Ebene. Jedes Jahr spielen die Frauen- und Herren-Mannschaften sowie die ersten B-Juniorinnen und A-Junioren um den ODDSET-Pokal. Die Sieger der Herren-, Frauen- und A-Junioren-Mannschaften qualifizieren sich für den DFB-Pokal und haben dadurch die Möglichkeit, als regionaler Fußballverein auf Bundesligisten bzw. bei den Frauen und A-Junioren zudem auch auf Pokalsieger aus anderen Verbänden zu treffen. Durch den ODDSET-Pokal leistet LOTTO Hamburg einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag für den regionalen Sport, insbesondere zur Talent- und Leistungsförderung. Pro Saison stellt LOTTO Hamburg mehr als 40.000 Euro an Preisgeldern bereit. Außerdem unterstützt LOTTO Hamburg den ODDSET-Talk, das Futsal Final Four und den HFV-Jahresempfang.

Gruppenfoto

Die gute Zusammenarbeit wird verlängert (v. lks.): HFV-Vizepräsident Carl-Edgar Jarchow (HFV-Vizepräsident) und HFV-Präsident Dirk Fischer sowie die LOTTO Hamburg-Geschäfts­führer Torsten Meinberg und Michael Heinrich – Foto: HFV


HFV-Präsident Dirk Fischer: „Wir sind froh und stolz, mit LOTTO Hamburg einen großen und verlässlichen Partner weiterhin an unserer Seite zu haben. Die Zusammenarbeit verlief immer reibungslos. Unsere Vereine profitieren gerade im ODDSET-Pokal unmittelbar durch die großartige Unterstützung.“

LOTTO Hamburg Geschäftsführer Torsten Meinberg: „LOTTO Hamburg und der Hamburger Fußball-Verband arbeiten seit über drei Jahrzehnten erfolgreich zusammen. Im Rahmen unserer Sportförderung erreichen wir so über die rund 470 Sportvereine regelmäßig gut 180.000 aktive Mitglieder und können unseren staatlichen Auftrag verantwortungsvoll und effektiv ausüben.“





Werbung



Gesehen734 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.