Kopfgrafik
NOFV bricht Saison ab
Meldungen

NOFV bricht Saison ab

Autor: Fube am 16.04.2021
Logo NOFVWie bereits erwartet bricht der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) die Saison 2020/21 in allen Spielklassen seines Bereichs ab. Dies betrifft die Regionalliga und Oberliga Nordost, die Frauen-Regionalliga, die Regionalligen der A-, B- und C-Junioren sowie die Futsal-Regionalliga. Als Abschlusstabellen gelten die Tabellenstände vom 1. November 2020.

Zu Auf- und Abstiegsregelungen heißt es in der heutigen Pressemitteilung des NOFV:

„Als Abschlusstabelle gilt die jeweilige Tabelle zum 01.11.2020, bei unterschiedlicher Anzahl von Spielen unter Anwendung der Quotientenregelungen nach § 9 der NOFV- Spielordnung. Auf dieser Grundlage bleiben die Aufstiegsrechte in den jeweiligen Spielklassen bestehen, jeweils in Abhängigkeit übergeordneter DFB-Bestimmungen.

Der sportliche Abstieg aus den NOFV-Spielklassen in die nächsttiefere Spielklasse des NOFV bzw. des jeweiligen Landesverbandes entfällt; ausgenommen hiervon ist:
a) der Abstieg aus der Regionalliga Nordost und den Oberligen nach den modifizierten Auf- und Abstiegsregelungen des Spieljahres 2020/2021.
b) der Abstieg für Vereine, die in der Saison 2020/2021 ihre Mannschaft bereits aus dem Spielbetrieb zurückgezogen haben oder bis zum 30.06.2021 (ohne Annullierung der Spielwertungen) zurückziehen.

Der Aufstieg in die Spielklassen des NOFV zur Spielzeit 2021/2022 erfolgt unverändert nach den bestehenden Regelungen.“

Aus der Regionalliga soll es einen Absteiger geben und die kommende Saison mit maximal 22 Mannschaften ausgetragen werden. Aus der Oberliga sollen pro Staffel zwei Mannschaften absteigen und die kommende Saison mit maximal 18 Mannschaften pro Staffel ausgetragen werden.



Gesehen145 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.