Kopfgrafik
Niedersachsen bricht Fußballsaison ab
Meldungen

Niedersachsen bricht Fußballsaison ab

Autor: Fube am 31.03.2021
Logo NFVDer Niedersächsische Fußballverband hat auf seiner heutigen Sitzung den sofortigen Abbruch der unterbrochenen Fußballsaison beschlossen. Der Abbruch gilt für alle Alters- und Spielklassen. Die bisher ausgetragenen Begegnungen werden annulliert, sodass es weder Auf- noch Absteiger gibt. Ausnahme: Der Aufstieg von der Ober- in die Regionalliga ist davon nicht betroffen. Wer letztendlich aufsteigt, muss noch ermittelt werden.

NFV-Präsident Günter Distelrath erklärte dazu: „„Wir haben unsere Entscheidung schweren Herzens getroffen. Aufgrund der staatlichen Verfügungslage, die den Lockdown zunächst bis zum 18. April verlängert hat, sowie den perspektivischen politischen Aussagen erachten wir eine rechtzeitige Aufnahme eines uneingeschränkten Mannschaftstrainings und Spielbetriebs für nicht mehr realistisch.“ Angesichts der drastisch steigenden Infektionszahlen und der Ungewissheit über den Verlauf der Pandemie könne man im besten Fall frühestens Mitte Mai wieder starten - wenn überhaupt. „Meine Vorstandskollegen sind in den Kreisen und Bezirken mit ihren Vereinen in einen intensiven Dialog zum weiteren Umgang mit der Saison eingetreten. Hierbei bestätige sich niedersachsenweit mit großer Mehrheit die Variante des Abbruchs in Form der Annullierung.“ Mit dem Saisonabbruch sei der Verband „dem klaren Votum unserer Vereine“ gefolgt.

Nach Möglichkeit soll der Niedersachsenpokal auf sportlicher Ebene entschieden werden, um einen Teilnehmer am DFB-Pokal zu ermitteln. Andernfalls komme hier „eine alternative Entscheidungsfindung in Betracht.“ 


Werbung



Gesehen230 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.