Cookie Consent by PrivacyPolicies.com DIE FUSSBALLECKE - MELDUNGEN
Kopfgrafik
DIE FUSSBALLECKE
Lüneburger SK bleibt Viertligist
Meldungen

Lüneburger SK bleibt Viertligist

Autor: Fube am 02.06.2019
Logo Regionalliga NordDer Lüneburger SK Hansa bleibt in der Regionalliga. Mit 2:0 wurde heute der Tabellenzweite der Oberliga Niedersachsen, Eintracht Northeim, besiegt, nachdem auch schon das Hinspiel mit 1:0 an den LSK ging. Beide Mannschaften starteten mit den identischen Aufstellungen des Hinspiels. Selbst die Zuschauerzahl war mit 1.493 fast identisch.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit schossen Michael Ambrosius (50.) und Ridel Varela Monteiro (73.) die entscheidenden Treffer. Für Eintracht Northeim war dies nach 2017 der zweite vergebliche Versuch, in die Regionalliga aufzusteigen.

Lüneburger SK Hansa - Eintracht Northeim 2:0 (0:0)

Lüneburger SK Hansa: Ole Springer - Goson Sakai, Bastian Stech, Stefan Wolk (72. Ridel Varela Monteiro), Marian Kunze, Michael Ambrosius, Kevin Krottke, Felix Vobejda (84. Rhami Ghandour), Lukas Pägelow, Tomek Pauer, Utku Sen; Trainer: Rainer Zobel

Eintracht Northeim: Christopher Meyer - Mattis Daube, Florian Mackes, Thorben Rudolph, Carim Blötz, Richard Hehn, Martin Wiederhold, Finn Lucas Rettstadt, Silvan Steinhoff (59. Melvin Zimmermann), Linus Baar, Yannik Freyberg (67. Paul Mähner); Trainer: Philipp Weißenborn

Tore: 1:0 Michael Ambrosius (50.); 2:0 Ridel Varela Monteiro (73.)

Schiedsrichter: Jost Steenken; Assistenten: Daniel Fleddermann, Tobias Zunker

Zuschauer: 1.493



Gesehen978 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.