Kopfgrafik
User On Tour
FC Insel Usedom
Mecklenburg-Vorpommern Landesliga Ost
Erst seit dem Jahr 2003 existiert dieser Verein, der aus der Fusion des Heringsdorfer Fußballvereins und dem FSV Medizin Bansin entstand.

Gespielt wird im BĂ€derort Bansin, der direkt an der OstseekĂŒste liegt. In unmittelbarer NĂ€he vom Ort Bansin (rund 2.000 Einwohner) liegen Orte wie Ückeritz, Koserow und Zinnowitz; also recht preußisch klingende Namen. Die polnische Grenze ist keine zehn Kilometer entfernt. Eigentlich handelt es sich nur um einen recht spĂ€rlich ausgebauten Sportplatz, und doch hat dieser Ground zwei echte Highlights.
Beim FC Insel Usedom gibt es vier Reihen BĂ€nke, und der Strand ist nur 500 Meter entfernt.

Da wĂ€ren z.B. die TrainerbĂ€nke, die sicherlich ihresgleichen suchen. Denn es handelt sich um ĂŒbergroße Strandkörbe, die von einer Strandkorbfirma gesponsert wurden. Auf der anderen Seite des Sportplatzes findet man auf einem Drittel der Geraden vier Reihen BĂ€nke, die sich direkt vor dem Vereinshaus befinden.
Bei einer solchen Ersatzbank ist man gewiss gerne Reservespieler.

Die andere Besonderheit beim FC Insel Usedom ist die „VIP-TribĂŒne“. Es handelt sich dabei um eine etwas erhöhte Bank in Höhe der Eckfahne, und auf der grĂŒn-weißen Bank (den Vereinsfarben) steht tatsĂ€chlich VIP. Und es lohnte sich sogar auf die RĂŒckseite der Bank zu schauen, denn auf der standen (anscheinend) die BuchstabenkĂŒrzel zweier Namen – ja, denn die „VIP-TribĂŒne“ bietet fĂŒr zwei Personen Platz!
Die VIP-TribĂŒne

Verfasst am 07.09.2006 von Hamburger
Fotos: Hamburger
 

Zurück zur Auswahl