Drucken Fenster schließen
„Mit Herz, Verstand und Tatkraft“
Autor: NFV am 27.01.2016
Logo NFV
Niedersächsischen Ehrenamtspreisträger werden im März geehrt

„Mit Herz, Verstand und Tatkraft“. Unter diesem Titel widmete sich der „Treffer“, das Vereinsmagazin des SV Concordia Emsbüren, in einer seiner Ausgaben dem Concorden Heiner Feldmann. Die Blattmacher schwärmten nahezu euphorisch vom FußballJugendleiter des Vereins:

„Dieser Mann ist ein Phänomen! ...Mit sehr viel Energie leitet er unsere Fußball-Jugendabteilung, koordiniert, kontaktiert, organisiert, setzt neue Ideen um…und…und…und!“ An anderer Stelle ist das Bekenntnis zu lesen: Unser Verein kann sich ob einer solchen Person, gerade, wo der Jugendfußball bei uns boomt, glücklich schätzen! Ideal!“ – Nicht nur in den eigenen Reihen ist man vom Engagement des Emsbüreners restlos überzeugt, auch die Verantwortlichen des Fußballkreises Emsland wissen um den außergewöhnlichen Einsatz von Heiner Feldmann für den Jugendfußball. Bei der Vergabe des DFB-Ehrenamtspreises 2015 führte im Emsland deshalb kein Weg an Feldmann vorbei. Zusätzlich wurde er sogar in den Club 100 des DFB aufgenommen und erfährt im Rahmen eines Länderspiels eine weitere Ehrung.

Heiner  Feldmann steht stellvertretend für rund 1,7 Millionen Menschen, die sich in etwa 26.000 Vereinen in Deutschland ehrenamtlich rund um den Fußball engagieren und ohne deren Einsatzwillen und Begeisterungsfähigkeit in den Vereinen wohl kaum etwas funktionieren würde. Diesen Frauen und Männern möchte der DFB Dank sagen. Deshalb wird der DFB-Ehrenamtspreis in diesem Jahr deutschlandweit bereits zum 19. Mal vergeben. Auch in den 43 Kreisen des Niedersächsischen Fußballverbandes. Je ein Mann oder eine Frau, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich engagieren, werden geehrt und dürfen mit ihrem Lebenspartner vom 11. bis 13. März am Dankeschönwochenende des NFV im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen teilnehmen.

Die niedersächsischen Kreissieger des DFB-Ehrenamtspreises 2015

Bezirk Braunschweig: Maik Kanigowski (MTV Hondelage, Kreis Braunschweig), Gerhard Beith (SV Grün-Weiß Calberlah, Kreis Gifhorn), Roman Müller (SC Hainberg, Kreis Göttingen-Osterode), Salvatore De Musso (TTC Riesberg/Scheppau, Kreis Helmstedt), Jan Regenhardt (VfR Dorstadt, Kreis Nordharz), Tim Schwabe (FC Eintracht Northeim, Kreis Northeim-Einbeck), Ingo Hubertz (SV Arminia Vechelde, Kreis Peine), Heinz König (SSV Käsdorf/Warmenau, Kreis Wolfsburg)

Bezirk Hannover: Anke Gehrke (TV Neuenkirchen, Kreis Diepholz), Thomas Schütte (SV WTW Wallensen, Kreis Hameln-Pyrmont), Walter Herrmann (MTV Engelbostel-Schulenburg, Kreis Hannover-Land), Mirjam Bruder (SG Blaues Wunder Hannover, Kreis Hannover), Walter Drescher (FC Ruthe, Kreis Hildesheim), Dirk Schumann (MTV Derental, Kreis Holzminden), Bernd Papenhausen (SBV Erichshagen, Kreis Nienburg), Peter Möse (VfR Evesen, Kreis Schaumburg)

Bezirk Lüneburg: Stefan Bauer (ESV Fortuna Celle, Kreis Celle), Florian Poppe (JFV Unterweser/TV Loxstedt, Kreis Cuxhaven), Sven Weber (FSV Tostedt, Kreis Harburg), Steffen Flick (SG BHS, Heidekreis), Timo Fox (Germania Breselenz, Kreis LüchowDannenberg), Karl-Heinz Buchhorn (TSV Mechtersen/Vögelsen, Kreis Lüneburg), HansWerner Liedtke (FC Worpswede, Kreis Osterholz), Sebastian Schlüter (JFV Concordia, Kreis Rotenburg), Thorsten Meyer (SV Ahlerstedt/Ottendorf, Kreis Stade), Hans-Jürgen Lehmann (MTV Barum, Kreis Uelzen), Uwe Stolte (SV Wahnebergen, Kreis Verden)

Bezirk Weser-Ems: Gerd Lammers (SVE Wiefelstede, Kreis Ammerland), Jörg Pieper (TuS Sandhorst, Kreis Aurich), Hans-Gerd Ems (SG Bad Bentheim, Kreis Bentheim), Helmut Niehaus (FC Sedelsberg, Kreis Cloppenburg), Günter Gehlhausen (TB Twixlum, Kreis Emden), Heiner Feldmann (SV Concordia Emsbüren, Kreis Emsland), Nils Brandt (TuS Sillenstede, Kreis Friesland), Holger Hokema (JFV Leer/Frisia Loga, Kreis Leer), Klaus Meyer (Delmenhorster TB, Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst), Christian Kühn (SG SW Oldenburg, Kreis Oldenburg-Stadt), Manfred Gertken (SG Voltlage, Kreis Osnabrück-Land), Matthias Kreye (SV RW Sutthausen, Kreis Osnabrück-Stadt), Matthias Hollinden (1. FC Varenesch, Kreis Vechta), Ramona Strietzel (1. FC Nordenham, Kreis Wesermarsch), Andreas Frerichs (SV Blomberg-Neuschoo, Kreis Wittmund), Markus Gellert (ESV Wilhelmshaven, Kreis Wilhelmshaven) 

Neun Niedersachsen im „Club 100“ des DFB

Sie sind nicht allein niedersächsische Ehrenamtspreisträger ihrer jeweiligen Kreise, sondern haben jetzt durch die Aufnahme in den „Club 100“ des DFB noch eine weitere besondere Ehrung erfahren:

Gerd Lammers (SVE Wiefelstede), Florian Poppe (JFV Unterweser/TV Loxstedt), Heiner Feldmann (SV Concordia Emsbüren), Nils Brandt (TuS Sillenstede), Mirjam Bruder (SG Blaues Wunder Hannover), Karl-Heinz Buchhorn (TSV Mechtersen/Vögelsen), Jan Regenhardt (VfR Dorstadt), Tim Schwabe (FC Eintracht Northeim), Ingo Hubertz (SV Armina Vechelde) werden in diesem Jahr anlässlich eines noch nicht festgelegten Länderspiels durch den DFB ausgezeichnet.

Für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement sind die neuen Club-Mitglieder bereits Anfang des Jahres wie 34 weitere Niedersachsen mit dem Ehrenamtspreis des DFB ausgezeichnet worden und dürfen mit ihren Lebenspartnern vom 11. bis 13. März 2016 am Dankeschönwochenende des NFV im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen teilnehmen.

Auch die Vereine der im DFB-Club 100 aufgenommenen Frauen und Männer profitieren erstmals von der Auszeichnung ihrer Mitglieder. Sie erhalten vom DFB jeweils zwei Minitore und fünf Adidas-Fußbälle, die durch den NFV offiziell im Frühjahr vor Ort übergeben werden. Alle Preisträger stehen stellvertretend für über eine Million Menschen, die sich in Deutschland ehrenamtlich rund um den Fußball engagieren und ohne deren Einsatzwillen und Begeisterungs-fähigkeit in den Vereinen wohl kaum etwas funktionieren würde.