Cookie Consent by PrivacyPolicies.com DIE FUSSBALLECKE - MELDUNGEN
Kopfgrafik
VfB Oldenburg muss nach Wolfsburg
Meldungen

VfB Oldenburg muss nach Wolfsburg

Autor: VfB Oldenburg am 06.04.2017
Logo VfB OldenburgBereits am Samstagmittag um 13 Uhr geht es für den VfB Oldenburg in der Regionalliga weiter. Die Blauen sind bei der U23 des VfL Wolfsburg gefordert. Cheftrainer Dietmar Hirsch ist dabei in personeller Hinsicht erneut als Tüftler gefordert, denn neben den bekannten Langzeitverletzten fehlen dem VfB in diesem Spiel auch die gesperrten Dino Fazlic (Gelb-Rot) und Christopher Kramer (5. gelbe Karte).

Mit Frederick Lach hat der erste Spieler das „Lazarett“ verlassen. Der Abwehrspieler stand nach seiner wochenlangen Pause bereits beim Spiel gegen den SV Drochtersen/Assel wieder im Kader. „Freddy hat auch in der Reha intensiv gearbeitet. Jetzt muss er in einen Rhythmus kommen“, sagt Dietmar Hirsch. Ebenfalls wieder zur Mannschaft gestoßen ist Moritz Waldow, der gegen „D/A“ nicht dabei war. Offen ist indes, ob Nico Eiter die Fahrt nach Wolfsburg mitmachen kann. Der Abwehrspieler fehlte am Donnerstag aufgrund einer Erkrankung im Training.

Die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg belegt zurzeit den 6. Tabellenplatz. Die „Wölfe“ sind enorm heimstark, haben 9 von 13 Spielen gewonnen und zuhause nur zweimal verloren. Leistungsträger sind Sebastian Wimmer und Marcel Reichwein, der mit 14 Treffern auch bester Torschütze der Wolfsburger ist. Darüber hinaus bietet die Zweitvertretung auch immer wieder Spieler aus dem Profi-Kader auf, etwa Sebastian Jung, dessen Vita fast 150 Erstligaspiele sowie ein Länderspiel aufweist.







Gesehen1044 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.