Kopfgrafik
Krombacher Niedersachsenpokal: 1. Runde startet morgen
Meldungen

Krombacher Niedersachsenpokal: 1. Runde startet morgen

Autor: PM NFV am 22.07.2016
Logo Krombacher Niedersachsenpokal
Achtelfinale mit Regionalligabeteiligung am 3. oder 10. August

Mit drei Partien startet morgen der Krombacher Nie­der­sach­sen­pokal, die niedersächsische Pokalsaison 2016/17 der Herren auf Verbandsebene. Um 16 Uhr empfängt Landesliga-Aufsteiger KSV Vahdet Salzgitter den Oberligisten 1. FC Wunstorf. Zeitgleich findet im Braunschweiger Prinzenpark das Oberliga-Duell zwischen den Freien Turnern und Arminia Hannover statt.

Um 17 Uhr ertönt der Anpfiff in Northeim, wo sich die gastgebende Eintracht mit der Spielvereinigung Göttingen 07 misst. Dieses Duell gab es bereits in der vergangenen Pokalsaison; damals siegte Göttingen auf eigenem Platz mit 3:0.

Acht Partien stehen am Sonntag auf dem Programm. Das Schlagerspiel steigt dabei ab 15 Uhr in Rehden. Dort trifft der BSV auf den Regionalliga-Rivalen VfB Oldenburg. Der VfB erreichte zuletzt drei Mal in Folge das Halbfinale im Krombacher Niedersachsenpokal, zog aber jeweils den Kürzeren.

Abgeschlossen wird die erste Runde am Mittwoch, 27. Juli, mit den Partien SC Spelle-Venhaus – BV Cloppenburg und MTV Gifhorn – TSV Havelse.

Die beiden Finalisten der vergangenen Pokalsaison und Teilnehmer am DFB-Pokal, Titelverteidiger SV Drochtersen/Assel und 1. FC Germania Egestorf/Langreder, erhielten ebenso wie Drittligist VfL Osnabrück ein Freilos und steigen erst im Achtelfinale ins Pokalgeschehen ein. Dieses ist für den 30. und 31. Juli terminiert. Sollten der MTV Treubund (daheim gegen Bornreihe) und der Lüneburger SK Hansa (in Uphusen) ihre Erstrundenpartien erfolgreich bestreiten, kommt es in der Runde der letzten 16 Teams zum Lüneburg-Derby. Auch dies ergab die Auslosung, die Corinna Hedt (Verbandsschiedsrichterausschuss) auf dem Oberliga-Staffeltag in Barsinghausen am 9. Juli vorgenommen hatte.

Die 1. Runde im Überblick

Siegerehrung

2016 überreichte NFV-Präsident Karl Rothmund die begehrte
Trophäe an die Spielvereinigung Drochtersen/Assel. Foto: NFV


Die Achtelfinalspiele mit Beteiligung von Regionalligisten finden nicht am 30./31. Juli statt,  da an diesem Termin der 1. Spieltag dieser Liga ist. Deshalb werden die Partien mit Regionalliga-Beteiligung am 3. oder 10. August ausgetragen.


Achtelfinale (30./31. Juli bzw. 3./10. August)
VfL Oldenburg/Heeslinger SC – VfL Osnabrück
HSC Hannover/VfV 06 Hildesheim – 1. FC Germania Egestorf/Langreder
KSV Vahdet Salzgitter/1. FC Wunstorf – SV Drochtersen/Assel
MTV Treubund Lüneburg/BW Bornreihe –TB Uphusen/Lüneburger SK Hansa
TuS Bersenbrück/SSV Jeddeloh – Spelle-Venhaus/BV Cloppenburg
BSV Rehden/VfB Oldenburg - Vorwärts Nordhorn/SV Meppen
TuS Sulingen/Lupo Martini Wolfsburg – MTV Gifhorn/TSV Havelse
FT Braunschweig/Arminia  Hannover – Eintracht Northeim/SVG Göttingen 07

Weitere Termine:
10. August (Viertelfinale)
17. April 2017 (Halbfinale)
27. Mai 2017 (Finale)







Gesehen1702 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.