Kopfgrafik
Lars Fuchs beendet Fußballkarriere
Meldungen

Lars Fuchs beendet Fußballkarriere

Autor: 1. FC Magdeburg/Fube am 30.03.2016
Logo 1. FC MagdeburgLars Fuchs, Stürmer beim Drittligisten 1. FC Magdeburg, wird am Saisonende seine Fußballschuhe an den berühmten Nagel hängen. Nachdem er sich im Viertelfinale des Landespokals von Sachsen-Anhalt einen Muskelbündelriss in der rechten Wade zuzog, teilte er dem Verein seinen Entschluss mit.

„Unabhängig von der aktuellen Verletzung habe ich bereits vor einigen Wochen für mich beschlossen, meine Karriere mit Abschluss der Saison zu beenden. Leider habe ich mich am vergangenen Samstag so schwer verletzt, dass eine Rückkehr auf den Platz in dieser Saison nicht mehr möglich ist“, sagte Fuchs.

Lars Fuchs spielte bereits in der Saison 2009/2010 für den 1. FC Magdeburg und steht seit Juli 2013 wieder im Dienste des FCM. Dabei erzielte er für Magdeburg 43 Tore in 109 Partien, errang 2014 den Landespokal von Sachsen-Anhalt und schaffte 2015 den Aufstieg in die 3. Liga.

„Großartige Fans, eine einmalige Stimmung, ein unglaublicher Verein – der 1. FC Magdeburg ist etwas ganz Besonderes in meiner Spielerkarriere. Im vergangenen Jahr habe ich mir meinen persönlichen Traum erfüllt und bin mit dem FCM in den Profifußball aufgestiegen. Mein Dank gilt der gesamten blau-weißen Familie.“

Geschäftsführer Mario Kallnik erklärte: „Lars hat uns im Nachgang des Pokalspiels mitgeteilt, dass er bereits vor einigen Wochen seine Entscheidung getroffen hat, zum Ende der Saison seine Karriere zu beenden. Wie in der Winterpause bereits vorgesprochen, werden wir in den kommenden Tagen die konkreten Schritte bezüglich seiner beruflichen Ausrichtung in einer anderen Position beim 1. FC Magdeburg besprechen.“





Werbung



Gesehen984 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.