Kopfgrafik

Werbung

Jannik Wetzel ist wieder da – Torhüter kehrt zum VfB zurück
Meldungen

Jannik Wetzel ist wieder da – Torhüter kehrt zum VfB zurück

Autor: VfB Oldenburg am 01.02.2016
Logo VfB OldenburgJannik Wetzel kehrt zum VfB Oldenburg zurück. Der Torhüter kommt vom Regionalliga-Nachbarn BV Cloppenburg zu den Blauen, für die er bereits in der Jugend am Ball war.

„Jannik ist ein talentierter, junger Torhüter, der seine Klasse in der Regionalliga bereits gezeigt hat. Wir freuen uns sehr, dass er sich für einen Wechsel zum VfB entschieden hat“, sagt Ralf Voigt, Sportdirektor des VfB Oldenburg. Wetzel stand noch in der U17 für den VfB am Ball, ehe er zu Werder Bremen in die U19-Bundesliga-Mannschaft gewechselt ist.


Gruppenfoto

VfB-Personalvorstand Christian Rowold (links), Neuzugang Jannik Wetzel und VfB-Sportdirektor Ralf Voigt - Foto: VfB Oldenburg


Im Anschluss an seine Zeit als Jugendfußballer sammelte der 20-jährige erste Erfahrungen im Herrenfußball beim BV Cloppenburg. Anfänglich noch die Nummer zwei hinter Christian Meyer, avanciere Jannik Wetzel in der zweiten Hälfte der Vorrunde zur Nummer eins im BVC-Tor. Insgesamt acht Regionalliga-Spiele hat er für die Cloppenburger bestritten. Dennoch hatte Wetzel den ausdrücklichen Wunsch, sich sportlich zu verändern.

In den vergangenen Tagen konnte der junge Torhüter die Verantwortlichen des VfB Oldenburg dann von seinem Leistungsvermögen überzeugen. Mit Genehmigung des BVC durfte er unter anderem am Trainingslager des VfB in der Türkei teilnehmen und konnte seine neuen Mitspieler dort bereits bestens kennenlernen. „Jannik hat in jeder Hinsicht einen guten Eindruck hinterlassen. Er passt sportlich und menschlich in die Truppe“, freut sich Ralf Voigt über den Neuzugang, der einen Vertrag bis 2017 unterschrieben hat.




Werbung



Gesehen972 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.