Kopfgrafik

Werbung

„Fußballhelden“ reisen nach Spanien
Meldungen

„Fußballhelden“ reisen nach Spanien

Autor: NFV am 27.01.2016
Logo NFV
DFB und KOMM MIT würdigen das junge Ehrenamt – 40 Gewinner aus Niedersachsen

Seit 1993 ist KOMM MIT offizieller Kooperationspartner des Deutschen Fußball-Bundes im Bereich der Jugendarbeit. Im Zuge des neuen Ehrenamtswettbewerbs „Fußballhelden“ ist die gemeinnützige Gesellschaft aus Bonn nun auch DFB-Kooperationspartner im Bereich der DFB-Anerkennungskultur und trägt fortan die Titel „Offizieller Kooperationspartner der DFBAnerkennungskultur“ sowie „Offizieller Kooperationspartner der Fußballhelden“.

„Wir sind froh, die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund zunächst bis Ende 2017 eingehen zu können. Gemeinsam möchten wir die jungen Ehrenamtlichen stärken und bleibende Erinnerungen schaffen“, betont Markus Egyptien, Geschäftsführer bei KOMM MIT.

Mit dem neuen Ehrenamtspreis „Fußballhelden“ baut der DFB seine Ehrenamtsaktion aus. Das neue Förderprojekt richtet sich an Kinder- und Jugendtrainer/innen und –betreuer/innen im Alter von 16 bis 30 Jahren, die sich in den vergangenen drei Jahren durch ihre persönliche Leistung besonders verdient gemacht haben in ihren Vereinen. Das besondere an der Aktion ist, dass jeder Fußballkreis in Deutschland einen Fußballhelden erhält, sodass letztendlich 280 Gewinnerinnen und Gewinner gekürt werden.

Die 280 Kreissieger werden im Herbst dieses Jahres zu einer fünftägigen FußballBildungsreise nach Spanien an die Costa de Barcelona-Maresme eingeladen. Die qualifizierten Referenten sowie die Inhalte der Theorie- und Praxisworkshops werden direkt vom DFB gestellt. Neben dem fachlichen Austausch mit den Referenten dürfen sich die Teilnehmer auch auf den Besuch des legendären Camp Nou, Fußballtempel des FC Barcelona, freuen. Die Organisation der Bildungsreise nach Santa Susanna übernimmt KOMM MIT International.

Die gemeinnützige Gesellschaft veranstaltet bereits seit mehr als 20 Jahren eine Bildungsreise für Jugendfußballtrainer, sodass mit KOMM MIT der ideale Partner für die „Fußballhelden“ gefunden wurde. „Wir sind froh, einen erfahrenen Kooperationspartner an unserer Seite zu wissen, der sich um die Belange der jungen Ehrenamtlichen kümmert“, sagt DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock. „Mit der FußballBildungsreise nach Spanien können wir gemeinsam qualitative Bildungsinhalte mit einem besonderen Lernort verbinden.“ 

Bereits  in den letzten drei Jahren suchte KOMM MIT erfolgreich mit dem Förderprojekt „100 stille Helden“ die engagiertesten Jugendfußballtrainer/innen und –betreuer/innen in ganz Deutschland, um die Jugendarbeit in den Vereinen zu stärken sowie die ehrenamtlichen Trainer/innen für ihr Engagement zu belohnen. „Wir sind stolz darauf, zusammen mit dem DFB einen Teil zur Förderung des Ehrenamts im deutschen Jugendfußball beizutragen“, unterstreicht Philipp Reinartz, Geschäftsführer von KOMM MIT.

Die niedersächsischen Fußballhelden 2015

Bezirk Braunschweig: Laureen Arndt (TSV Rüningen, Kreis Braunschweig), Jonas Müller (JFV Kickers/TSV Hillerse, Kreis Gifhorn), Florian Flügel (I. SC Göttingen 05, Kreis Göttingen-Osterode), Stephan Edelhäuser (TSV Germania Helmstedt, Kreis Helmstedt), Mark Gindera (BV Germania Wolfenbüttel, Kreis Nordharz), Marius Nutt (JFV Northeim, Kreis Northeim-Einbeck), Niklas Bondzio (TSV Eintracht Edemissen, Kreis Peine).

Bezirk Hannover: Rajann Leymann (TuS Sulingen, Kreis Diepholz), Lars Hobein (TB Hilligsfeld, Kreis Hameln-Pyrmont), Mabel Brunke (1. FC Germania Egestorf-Langreder, Kreis Hannover-Land), Johannes Glesinski (Handicap Kickers Hannover, Kreis Hannover), Marco Regel (JFC Nord, Kreis Hildesheim), Laura Pötter (MTV Bevern, Kreis Holzminden), Patrick Bauch (ASC Nienburg, Kreis Nienburg), Christoph Meißner (Schwarz-Weiß Enzen, Kreis Schaumburg).

Bezirk Lüneburg: Yannik Samleit (SV Nienhagen, Kreis Celle), Ferdi Dimen (TSV Sellstedt, Kreis Cuxhaven), Kevin Struwe (TV Meckelfeld, Kreis Harburg), Felix Filla (SVN Buchholz, Heidekreis), Matthias Hardt (TSV Gellersen, Kreis Lüneburg), Niclas-Paul Böhnsch (TuS Wustrow, Kreis Lüchow-Dannenberg), Jan Denkert (FSV Hesedorf, Kreis Rotenburg), Julian Hammann (SV Drochtersen/Assel, Kreis Stade), Niclas Bautsch (TSV Lehmke, Kreis Uelzen), Oliver Warnke (TSV Etelsen, Kreis Verden).

Bezirk Weser-Ems: Marco Reuß (JFV Aurich, Kreis Aurich), Kai Emmel (TV Apen, Kreis Ammerland), Julian Brünink (SV Vorwärts Nordhorn, Kreis Bentheim), Heinrich Gerdes (BV Varrelbusch, Kreis Cloppenburg), Christin Gräfe (SV Petkum, Kreis Emden), Jan Knieper (SC Spelle-Venhaus, Kreis Emsland), Kevin Lindemann (TuS Varel 09, Kreis Friesland), Leon Vosse (JFV Leer, Kreis Leer), Liam Wilson (Krusenbuscher SV, Kreis OldenburgStadt), Michaek Domke (TSG Dissen, Kreis Osnabrück-Land), Konstantin Lennartz (SV Rasensport Osnabrück, Kreis Osnabrück-Stadt), Dennis Wübbeler (TuS Frisia Goldenstedt, Kreis Vechta), Dustin Breuhahn (TuS Elsfleth (Kreis Wesermarsch), Sven Theil (WSC Frisia Wilhelmshaven, Kreis Wilhelmshaven), Alexander Stecker (JFV Harlingerland/SV Wittmund, Kreis Wittmund).





Werbung



Gesehen2750 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.