Kopfgrafik

Werbung

Publikumsliebling Sebastian Schepers verlängert um zwei Jahre
Meldungen

Publikumsliebling Sebastian Schepers verlängert um zwei Jahre

Autor: SV Meppen am 24.03.2015
Logo SV Meppen„Ich fühle mich einfach rundum wohl beim SV“. Das sind die Worte von Sebastian Schepers, der seinen in diesem Sommer auslaufenden Vertrag beim SV Meppen nun um zwei weitere Jahre verlängert hat.

Seit 2007 ist der 26-jährige Schepers beim SVM, in der A-Jugend schnürte er seine Schuhe beim niedersächsischen Hauptstadtklub Hannover 96. Der spielstarke Verteidiger ist eine echte Identifikationsfigur des Vereins. Stets rackert er, meist eingesetzt auf der linken Seite der Viererkette, bis zum Umfallen und hat sich somit den Status des Publikumslieblings redlich verdient. Aber auch auf anderen Positionen, zum Beispiel auf der Sechs, zeigte er schon starke Leistungen.

Und Schepers hat große Ziele mit seinem Verein: „Ich würde am liebsten mit dem SV Meppen irgendwann einmal aufsteigen in die 3. Liga“, so das Fernziel, aber auch für die unmittelbare Zukunft hat er ein klares Ziel vor Augen. „Gegen Lüneburg zu gewinnen und in den DFB-Pokal einzuziehen, das wäre eine fantastische Sache. Nicht nur für mich, sondern auch für den Verein und vor allem für die tollen Fans“, sagt er und verweist darauf, dass er immer von den Fans das Vertrauen und die Unterstützung gespürt hat. „Dafür bin ich sehr dankbar“, so Schepers.

Die Vertragsverlängerung hat nach seinen Worten einen weiteren sehr bodenständigen und nachzuvollziehenden Grund und er sagt es kurz und knapp: „Ich komme von hier“. Aufgewachsen ist Schepers in Haren (Ems) und auch heute noch wohnt er dort.

Die Verantwortlichen des SV Meppen zeigten sich hocherfreut, dass sie mit Sebastian Schepers verlängern konnten, denn er gibt immer alles für den Verein. „Genau solche Jungs brauchst du, wenn du deine Ziele erreichen willst“, sagt Vorstandssprecher Andreas Kremer. Der neue Vertrag des technisch starken Abwehrspielers beginnt im Juni 2015.





Werbung



Gesehen2060 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.