Kopfgrafik

Werbung

Kevin De Bruyne ist „Fußballer des Jahres in Niedersachsen“
Meldungen

Kevin De Bruyne ist „Fußballer des Jahres in Niedersachsen“

Autor: NFV am 05.05.2015
Wolfsburger Mittelfeldspieler erhält 74 der 110 abgegebenen Stimmen

Logo NFVEindeutiges Votum bei der Wahl zum „Fußballer des Jahres 2015“ in Niedersachsen. Kevin De Bruyne vom Bundesligisten VfL Wolfsburg setzte sich mit 52 Stimmen Vorsprung gegen den Hannoveraner Lars Stindl (22) durch. Platz drei belegte Mirko Boland (Eintracht Braunschweig) mit neun Stimmen. Almuth Schult vom VfL Wolfsburg erhielt fünf Nennungen.

Zufrieden mit dem Ergebnis der Wahl zeigte sich NFV-Präsident Karl Rothmund: „Kevin de Bruyne hat die Auszeichnung mehr als verdient. Er ist in der Bundesliga derzeit einer der besten Spieler und hat maßgeblichen Anteil am Erfolg des VfL Wolfsburg.“

„Das ist eine gute Entscheidung. Die Sportjournalisten haben die überragenden Leistungen von Kevin de Bruyne in der Bundesliga entsprechend gewürdigt. Wir gratulieren herzlich zu dieser Wahl“, kommentierte der Vorsitzende des Verbandes Niedersächsischer Sportjournalisten (VNS), Hans-Joachim Zwingmann, das eindeutige Votum der Medienvertreter.

De Bruyne ist Nachfolger von Ron-Robert Zieler (Hannover 96), der 2014 die Wahl gewonnen hatte. Der 23-jährige Wolfsburger gehört zu den besten Mittelfeldspielern Europas. Im Januar 2014 wechselte De Bruyne vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg. Für Belgien absolvierte er 32 Länderspiele. Sein Debüt gab er am 11. August 2010 in Turku bei der 0:1-Niederlage der Belgier gegen Finnland.

Zum Wettbewerb

Kevin De Bruyne ist der siebte Spieler des VfL Wolfsburg, der sich die Krone der niedersächsischen Fußballer aufsetzen darf. Seit 1991 kürt der NFV Niedersachsens Fußballer des Jahres. Waren zunächst alle Fußball-Fans wahlberechtigt, wählen seit 2007 niedersächsische Sportjournalisten den Titelträger. Der Niedersächsische Fußballverband hatte zusammen mit dem Sponsor AOK – Die Gesundheitskasse in Niedersachsen und dem Verein Niedersächsische Sportpresse zur Teilnahme aufgerufen. Neben einem Pokal erhält Kevin De Bruyne den Goldenen Schuh von der Firma adidas und einen Scheck in Höhe von 500 Euro, der zweckgebunden für die Jugendarbeit des Vereins bestimmt ist.

Die Ehrentafel der Titelträger und ihre Paten

1991: Uwe Groothuis (Kickers Emden), Pate: Uwe Seeler
1992: Petra Damm (VfR Eintracht Wolfsburg), Pate: Jupp Derwall †
1993: Andre Breitenreiter (Hannover 96), Pate: Hans Tilkowski
1994: Josef Menke (SV Meppen), Pate: Bernard Dietz
1995: Stefan Meißner (VfL Wolfsburg), Pate: Horst Hrubesch
1996: Stefan Prause (Kickers Emden), Pate: Bernd Franke
1997: Jörg Sievers (Hannover 96), Pate: Dieter Burdenski
1998: Roy Präger (VfL Wolfsburg), Pate: Manfred Burgsmüller
1999: Gerald Asamoah (Hannover 96), Pate: Johannes Löhr
2000: Uwe Brunn (VfL Osnabrück), Pate: Uli Stein
2001: Christian Claaßen (VfL Osnabrück), Pate: Marco Bode
2002: Jan Simak (Hannover 96), Pate: Hans Siemensmeyer
2003: Fredy Bobic (Hannover 96), Pate: Michael Skibbe
2004: Stefanie Gottschlich (VfL Wolfsburg), Patin: Tina Theune Meyer
2005: Per Mertesacker (Hannover 96), Pate: Max Lorenz
2006: Thorsten Stuckmann (E. Braunschweig), Pate: Horst Wolter
2007: Robert Enke † (Hannover 96), Pate: Horst Podlasly †
2008: Martina Müller (VfL Wolfsburg), Pate: Steffi Jones
2009: Marcel Schäfer (VfL Wolfsburg), Pate: Marcel Reif
2010: Edin Dzeko (VfL Wolfsburg), Pate: Werner Hansch
2011: Didier Ya Konan (Hannover 96), Pate: Sebastian Hellmann
2012: Jan Schlaudraff (Hannover 96), Pate: Kai Dittmann
2013 Mame Diouf (Hannover 96), Pate: Mousse T.
2014 Ron-Robert Zieler (Hannover 96), Pate: Michael Richter
2015: Kevin De Bruyne (VfL Wolfsburg)





Werbung



Gesehen1247 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.