Kopfgrafik

Werbung

SC Victoria Hamburg gibt Zulassung zurück
Meldungen

SC Victoria Hamburg gibt Zulassung zurück

Autor: NordFV am 12.05.2015
Logo Regionalliga NordDer SC Victoria Hamburg verzichtet auf einen möglichen Aufstieg in die Regionalliga Nord der Herren. In einem Schreiben an die NFV-Geschäftsstelle am späten Montagabend erklärte der Zweitplatzierte der Oberliga Hamburg aus „rein wirtschaftlichen Gründen“ nicht an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Nord teilnehmen und somit auf einen möglichen Aufstieg verzichten zu wollen.

Wie der 1. Vorsitzende Helmuth Korte in dem Brief mitteilte, bedankt sich der Verein „für das in ihn gesetzte Vertrauen“ und für die ohne Auflagen erteilte Zulassung für die kommende Spielzeit. Der SC Victoria war einer der 19 Vereine, dem die Zulassung ohne weitere Auflagen im technisch-organisatorischen sowie wirtschaftlichen Bereich erteilt wurde.

Als Konsequenz aus dem Verzicht des Hamburger Oberligisten, wird die Aufstiegsrunde nur noch aus den Meistern der Oberligen Bremen (Bremer SV) und Schleswig-Holstein (noch offen) sowie dem Zweitplatzierten der Oberliga Niedersachsen (VfV Hildesheim) als Dreierrunde ausgespielt.

Sonntag 31.05. um 14:00 Uhr Bremer SV – VfV Hildesheim
Mittwoch 03.06 um 19:30 Uhr VfV Hildesheim – SHFV oder SHFV – Bremer SV
Samstag 06.06. um 16:00 Uhr SHFV – Bremer SV oder VfV Hildesheim – SHFV

Ein eventuelles Entscheidungsspiel ist für Dienstag 09.06. um 19:30 Uhr vorgesehen.

Aufsteiger aus der Aufstiegsrunde sind die beiden Mannschaften, die nach Durchführung aller drei Spiele die meisten Punkte gewonnen haben. Im Falle einer 3er-Runde bestreitet der Verlierer des ersten Spiels das zweite Spiel; endet das erste Spiel unentschieden, finden die anderen Spiele gemäß Auslosung statt.





Werbung



Gesehen1469 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.