Cookie Consent by PrivacyPolicies.com DIE FUSSBALLECKE - MELDUNGEN
Kopfgrafik
DIE FUSSBALLECKE
„Ganz Tofe fährt nach Kiel“: Dokumentation ist online
Meldungen

„Ganz Tofe fährt nach Kiel“: Dokumentation ist online

Autor: Fube am 16.07.2022
Logo Mit seiner Dokumentation „Ganz Tofe fährt nach Kiel“ gewann Regisseur Paul Gredig auf dem diesjährigen 11mm Fußballfilmfestival in Berlin den Publikumspreis „Goldene 11“. Mit „Tofe“ ist der Oberligist SV Todesfelde aus Schleswig-Holstein gemeint. Die Fans dieses Clubs begleitete der Regisseur auf dem Weg zum Finalsieg der Mannschaft im Hallenfußballturnier 2020 in Kiel. Der Film ist ab sofort auf YouTube und  www.blaugelbtor.de zu sehen.

Plakat
Und so kündigt der Preisträger seinen Film an:

Wenn aus einem 1000-Einwohner*innen-Dorf mehr als 1000 Fans zum Hallenmasters nach Kiel fahren und ihr Team, den SV Todesfelde, ins Finale peitschen, handelt es sich nicht um einen Rechenfehler, sondern um das, was Amateurfußball im Herzen ausmacht: Die Jungs und Deerns aus „Deathfield“ zeigen, dass es nicht nur auf dem Platz um alles geht, wenn zwischen Fahnen basteln, logistischer Meisterleistung, Malle-Hits und urigem Vereinsleben die ganz große Gänsehaut-Stimmung aufkommt. Eigentlich ist es nur einen Tag, den Regisseur Paul Gredig hier mit der Kamera einfängt, aber es fühlt sich an wie ein ganzes Fanleben. Das Ergebnis: Ganz Tofe fährt nach Kiel!

Portrait

Regisseur Paul Gredig mit Preis
Foto: Stefanie Fiebrig





Der Film ist in vier Teile aufgeteilt. Hier die Adressen auf YouTube:

Teil 1: https://youtu.be/Ws_ZKUsZjyY

Teil 2: https://youtu.be/8PIPSnBxNis

Teil 3: https://youtu.be/nLq0wuOR22U

Teil 4: https://youtu.be/ZTI1TP-v7qk
 




Gesehen98 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.