Kopfgrafik
Ralph-Uwe Schaffert soll Präsident des NordFV werden
Meldungen

Ralph-Uwe Schaffert soll Präsident des NordFV werden

Autor: Fube am 15.12.2020
Logo NFVDer Vorsitzende des Obersten Verbandssportgerichtes, Ralph-Uwe Schaffer, wurde jetzt auf einer NFV-Präsidiumssitzung zum Kandidaten zur Wahl des Präsidenten des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NordFV) nominiert. Der derzeitige Amtsinhaber Günter Distelrath will sich beim NordFV nicht mehr zur Wahl stellen, möchte aber beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) bei der anstehenden Wahl im Februar 2021 erneut antreten.

„Wir haben in den vergangenen Jahren viel bewegen können - gerade im Hinblick auf die finanzielle Entlastung der Vereine. Die eingeleiteten Prozesse möchte ich in den kommenden Jahren weiterhin mitgestalten und mich auf die Arbeit für den NFV fokussieren. Das Präsidium hat für das Amt im norddeutschen Regionalverband einen Kandidaten gewählt, der die volle Unterstützung des NFV hat“, sagte Distelrath.

„Die Nominierung als Präsidentschaftskandidat ist eine große Ehre für mich. Ich danke dem Präsidium für das in mich gesetzte Vertrauen“, sagte Schaffert. Der 64-Jährige war aktiver Fußballer im Bereich Hildesheim (VfV Hildesheim, DJK BW Hildesheim, Germania Osterode, FSV Sarstedt). Mit 52 Jahren beendete er seine Fußballerkarriere, machte seinen Trainerschein B-Lizenz und war über 12 Jahre beim PSV Grün-Weiß Hildesheim im Mädchen- und Frauenbereich tätig. Die Mannschaft seiner jüngeren Tochter führte er zur Saison 2009/10 in die Oberliga Niedersachsen der Frauen. 

Der Jurist übte von 2007 bis 2014 den Vorsitz im Kreissportgericht Hildesheim aus und übernahm anschließend den Vorsitz des Obersten Verbandssportgerichts. Seit 2016 sitzt Schaffert im DFB-Kontrollausschuss.

Der Verbandstag des NordFV, auf dem der neue Präsident gewählt werden soll, findet am 19. Juni 2021 in Bremen statt.






Werbung



Gesehen120 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.