Kopfgrafik

Werbung

Aktuell: Wetten vom HSV bis zur Oberliga
Meldungen

Aktuell: Wetten vom HSV bis zur Oberliga

Autor: Fube am 07.10.2020
DIE FUSSBALLECKESchafft der Hamburger SV im dritten Anlauf endlich den Wiederaufstieg in die Erste Liga? Darauf kann bei bwin ebenso gewettet werden wie auf die Spielausgänge in der Regionalliga Südwest und einigen Oberligen ...

Portrait

Kann Trainer Daniel Thioune den HSV wieder in die Erste Liga führen? Foto: Imago Images / MIS

Darauf, dass Fußball-Spiele kurzfristig wegen Corona-Fällen abgesagt werden, kann noch (?) nicht gewettet werden. Extrem kurzfristig wurde am vergangenen Sonntag das Zweitliga-Spiel des HSV gegen den FC Erzgebirge Aue abgesetzt, weil bei den Sachsen Corona-Tests positiv ausgefallen waren. Dies kostete die „Rothosen“, die als einziger Zweitligist ihre ersten beiden Saisonspiele gewonnen hatten, auch die Tabellenführung.

Weiter geht es für die Hamburger nach der Länderspielpause am Freitag, 17. Oktober, mit einem Auftritt bei der SpVgg Greuther Fürth. Und darauf, ob der HSV auch sein drittes Punktspiel unter Neu-Trainer Daniel Thioune gewinnen wird, kann natürlich gewettet werden. Gelingt den „Rothosen“ tatsächlich der dritte Sieg in Folge, würde es bei bwin Bonus bei einer Quote von 1,80 für 100 gesetzte Euro einen Gewinn von 180 Euro geben. Dafür, dass sich die Hamburger mit einem Unentschieden begnügen müssen, steht die Quote bei 3,75. Ein Sieg der Franken ist bei einer 4,00-Quote der unwahrscheinlichste Spielausgang.

Die Frage, ob einige HSV-Profis vielleicht gar nicht wieder in die Erste Bundesliga aufsteigen wollen, weil sie für sich in der Zweiten Liga bessere Einsatzchancen sehen, wurde mancherorts gestellt, nachdem die „Rothosen“ im Juni zum zweiten Mal in Folge nach einer Minusserie an den letzten Spieltag nur den vierten Platz im Abschlussklassement belegten. Nun soll im dritten Anlauf endlich die Rückkehr in die Beletage gelingen – und auch darauf, welchen Platz die Hanseaten am Saisonende belegen, kann natürlich schon eine Wette platziert werden.

Interessant ist, dass Bwin für Wettfreunde-Leser einen 100-Prozent-Neukundenbonus mit bis zu 100 Euro im Angebot hat. Um diesen Bonus zu erreichen, muss ein Wettkonto eröffnet und ein Mindestbeitrag von zehn Euro eingezahlt werden. Weitere Bonusbedingungen sind ein dreimaliges Umsetzen von Bonusbetrag und Einzahlungsbetrag innerhalb von 90 Tagen jeweils zu einer Quote von 1,70. Wer den kompletten 100-Euro-Willkommensbonus bekommen möchte, muss demnach 100 Euro einzahlen und bei drei Umsetzungen insgesamt 600 Euro einsetzen.

Bwin, kurz vor der Jahrtausendwende noch als „betandwin.com“ in Österreich gegründet worden war, erlangte seither einen hohen Bekanntheitsgrad auch bei Menschen, die nicht regelmäßig an Tippspielen teilnehmen. Nach einer Fusion mit PartyGaming gehört Bwin inzwischen wie die Buchmacher Ladbrokes und Sportingbet zur GVC Holdings, einem britischen Wett- und Gaming-Anbieter. Beeindruckend ist nach wie vor das riesige Angebot an Wetten, die platziert werden können: So gibt es fast keine Sportart oder Spezialwette, die bei Bwin nicht zu finden ist.

Fußball-Interessierte können nicht nur prognostizieren, ob der HSV bei den Fürthern, bei denen er am 19. Mai 2014 mit einem 1:1 im Relegations-Rückspiel den Klassenerhalt perfekt gemacht hatte, gewinnt, sondern auch, wie die Partien in der Regionalliga Südwest und sogar in vier Oberliga-Staffeln (Nordost-Nord, Niederrhein, Rheinland-Pfalz und Westfalen) ausgehen. Bleibt zu hoffen, dass es dort in den kommenden Wochen nicht allzu viele Corona-Absagen gibt!
 


Werbung



Gesehen196 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.