Kopfgrafik
NFV setzt Spielbetrieb bis zum 19. April aus
Meldungen

NFV setzt Spielbetrieb bis zum 19. April aus

Autor: NordFV am 16.03.2020
Logo Nord FVDer Norddeutsche Fußball-Verband e.V. (NFV) als Träger der Regionalligen Nord hat beschlossen, den Spielbetrieb in der Regionalliga Nord der Herren, den A-, B- und C-Junioren Regionalligen Nord sowie der Frauen- und der Futsal-Regionalliga Nord aufgrund der aktuellen Lage bis auf Weiteres, mindestens aber bis zum 19.04.2020 auszusetzen.

Der NFV unterstreicht, dass jetzt für alle die Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus oberste Priorität haben muss, weil mehr auf dem Spiel steht, als nur Fußballspiele. „Mit unserem Handeln wollen wir unser Möglichstes tun, um der Ausbreitung des Virus‘ entgegenzuwirken“, äußerte sich NFV-Präsident Günter Distelrath. „Mit der Absage aller Spieltage bis mindestens zum 19. April schaffen wir uns als Verband aber auch den Vereinen Luft, um sich mit den möglichen Auswirkungen von Entscheidungen auseinanderzusetzen. Die Situation, in der wir uns befinden, ist eine nie dagewesene Herausforderung, für die keine fertigen Pläne in der Schublade liegen. Ich kann unseren Vereinen aber versichern, dass wir mit größter Sorgfalt an die weitere Entscheidungsfindung herangehen werden.“
 
Weiterhin appelliert der NFV an seine Vereine, sich auch zukünftig an die Handlungsempfehlungen der Gesundheitsämter und des Robert-Koch-Instituts zu halten. Trainingsbetrieb und alle weiteren Vereinsaktivitäten sollten abgesagt oder verschoben werden. Verband, Vereine, Spieler und Fans sind angehalten, sich verantwortungsbewusst mit der Situation auseinanderzusetzen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Die aktuelle Entwicklung um das Coronavirus muss ständig neu bewertet werden. Der NFV wird diese genau beobachten und zu gegebener Zeit zusammen mit den Vereinen der sechs Ligen entscheiden, wann und in welcher Form der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.



Werbung



Gesehen73 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück
0 Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Newsbeitrag geschrieben.