Kopfgrafik


Meppen löst als letztes Team das Ticket fürs Halbfinale
    Meldungen

Meppen löst als letztes Team das Ticket fürs Halbfinale

Autor: NFV am 31.10.2018
Logo Krombacher NiedersachsenpokalDer SV Meppen hat im Krombacher-Niedersachsenpokal (3. Liga & Regionalliga) als letztes Team das Halbfinale erreicht. Beim Regionalligisten SSV Jeddeloh II setzte sich der Drittligist mit 4:1 (1:1) durch. Damit komplettiert Meppen das Halbfinalfeld, für das sich zuvor schon die Spielvereinigung Drochtersen/Assel, der TSV Havelse und der VfL Osnabrück qualifiziert hatten.

Für das Team von Trainer Christian Neidhart trafen Julian von Haacke (9. Minute), Nico Granatowski, der in der 51. Minute eine gelungene Einzelaktion abschloss, Neuzugang Nick Proschwitz (58.), der sich nach einer Ecke den Ball selbst vorlegte, ehe er Jeddelohs Keeper Christian Meyer per Direktabnahme aus sechs Metern keine Chance ließ, und Deniz Undav (83.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gastgeber hatte Thorsten Tönnies nach 35 Minuten erzielt. 

Die Frage, wer im Halbfinale auf wen trifft, wird am Freitag, 2. November, anlässlich eines Workshops der vier Teilnehmer (SV Meppen, VfL Osnabrück, SV Drochtersen/Assel, TSV Havelse) im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen beantwortet. Die Auslosung vor geladenen Vereinsvertretern beginnt gegen 18.30 Uhr – und wird live vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV) auf Facebook und Instagram gestreamt. 

Auch die Halbfinal-Paarungen im Krombacher-Niedersachsenpokal der Amateure werden anlässlich dieses Workshops gezogen. Im Topf sind in dieser Konkurrenz der TuS Bersenbrück, Atlas Delmenhorst, Eintracht Northeim und der 1. FC Wunstorf. 

Zu den Ergebnissen und Torschützen

Zu den Ergebnissen und Torschützen im Pokal der Amateure

Werbung



Gesehen310 mal angesehen  |  Druckversion Druckversion  |  Zurück




Startseite Impressum Kontakt