Kopfgrafik
Meldungen

FC Anker heute Abend unter Flutlicht beim Mitaufsteiger SV Victoria Seelow zu Gast

Autor: Bernhard Knothe am 06.11.2015
Logo FC Anker WismarMit der heutigen Partie beim Mitaufsteiger SV Victoria Seelow wird für den FC Anker Wismar wieder ein schwarzer Punkt auf der Fußballlandkarte gelöscht. Die Partie wird in der Sparkassenarena Seelow, Am Stadion 3 a in 15306 Seelow, ausgetragen. Ab 20 Uhr führt Schiedsrichter Denis Waegert (VfB Hermsdorf, Landesverband Berlin) die Teams auf das Feld. Ihm assistieren Marcel Malassa (BFC Südring) und Sven Schröder (ebenfalls VfB Hermsdorf, Landesverband Berlin).

Stolpern die Favoriten?

Autor: Stefan Freye am 05.11.2015
Logo Regionalliga NordKurz vor der Halbzeit wartet die Regionalliga Nord noch einmal mit einer ganzen Reihe interessanter Duelle auf: Am 16. Spieltag befinden sich die Spitzenteams ins Stolpergefahr, während so manches Kellerkind zuletzt neuen Mut schöpfte.

Lavdrim Ebipi wird ein Blauer

Autor: VfB Oldenburg am 30.10.2015
VfB Oldenburg stellt Kader breiter auf

Logo VfB OldenburgDer VfB Oldenburg stellt seinen Regionalliga-Kader personell noch ein wenig breiter auf. Lavdrim Ebipi wird vorerst bis zum Saisonende für die Blauen auflaufen. Der 21-jährige Schweizer war seit Sommer ohne Verein.

U 16-Junioren des NFV beenden Bulgarienreise mit einem Sieg

Autor: NFV am 29.10.2015
Logo NFVDie U 16-Juniorenauswahl des NFV hat mit einem Kantersieg ihren einwöchigen Bulgarienaufenthalt beendet. Gegen den FC Dit gab es einen deutlichen 7:1 (4:0)-Erfolg für das Team von NFV-Trainer Martin Mohs. Die Tore für die in allen Belangen überlegenen Niedersachsen erzielten Maurice Franke (3), Sinan Karak (2), Florian Went und Jannis Wenzel.

Optik Rathenow holt Istefo

Autor: Fube am 28.10.2015
Printemps drei Spiele gesperrt

Logo FSV Optik RathenowNordost-Regionalligist FSV Optik Rathenow konnte jetzt sein Mittelfeld verstärken. Der 22jährige Fabian Istefo erhielt seine Spielberechtigung und soll im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Der 1,77 m große Akteur war zuletzt beim Ligakonkurrenten Berliner AK aktiv. Stürmer Shelby Printemps, der am 11. Spieltag vier Minuten nach seiner Einwechselung die Rote Karte sah, erhielt eine Sperre von drei Spielen.