Kopfgrafik
Meldungen

Omar El-Zein ist zurück

Autor: VfV 06 Hildesheim am 15.07.2015
Logo VfV 06 HildesheimGleich zu einer doppelte Vertragsunterzeichnung kam es heute im BOYA Auto-Zentrum Hildesheim. In Anwesenheit von Firmeninhaber Murat Cocalp, VfV-Präsident Michael Salge und dem Sportlichen Leiter des VfV 06 Michael Hesse, unterzeichnete Omar El-Zein sowohl seinen Arbeitsvertrag mit dem BOYA Auto-Zentrum, als auch den Spielervertrag beim Hildesheimer Regionalligisten.

Regionalliga Nord 2015/16: TSV Schilksee eröffnet neue Spielzeit

Autor: NordFV/Fube am 14.07.2015
Logo Regionalliga NordDas Eröffnungsspiel zur Saison 2015/2016 der Regionalliga Nord der Herren findet in Kiel statt. Aufsteiger TSV Schilksee empfängt am Freitag, 24.07.2015 um 19 Uhr den FC Eintracht Norderstedt. Am Sonnabend und Sonntag folgen dann die restlichen Partien des ersten Spieltages der neuen Spielzeit. Lediglich das Spiel VfB Lübeck gegen die U23 von Hannover 96 wurde in den Dezember verlegt.

Die BSG Bley holt die Oldenburger Stadtmeisterschaft ins Ammerland

Autor: Uwe Beerens am 14.07.2015
Die BSG aus dem Edewechter Industriegebiet gewinnt souverän den Titel

DIE FUSSBALLECKEAuch in diesem Jahr wurden die Oldenburger Stadtmeisterschaften im Betriebs­fuß­ball ausgetragen. Diesmal auf dem Sport-und Freizeitpark Hundsmühler Höhe (Sportfreunde TuS Eversten, Teebkengang). Gespielt wurde auf Kleinfeld an 2 Spieltagen in einer Hin-und Rückrunde. Ausrichter war der Betriebssportverband Oldenburg (BSVO) um Ernst-August Köster.

Dennis Janssen kommt nach Jeddeloh

Autor: SSV Jeddeloh II am 14.07.2015
Logo SSV Jeddeloh IIVom Rotenburger SV wechselt der 24-jährige Defensivallrounder Dennis Janssen zum SSV Jeddeloh. Der ehemalige Jugendspieler vom VfL Oldenburg sammelte u.a. beim FC Oberneuland und dem BSV Rehden bereits höherklassige Erfahrungen.

Publikumsliebling Martin Wagner verlängert um zwei Jahre

Autor: SV Meppen am 13.07.2015
Logo SV MeppenDer Vertrag von Meppens Mittelfeldstratege Martin Wagner wäre im nächsten Sommer abgelaufen. Deshalb hat der Verein nun ein „Zeichen setzen wollen“, wie SVM-Vorstand Heiner Beckmann sagt.