Kopfgrafik
Meldungen

Gegen Drochtersen will sich der LSK von der Abstiegszone absetzen

Autor: He/LSK am 16.03.2017
Logo Lüneburger SK Hansa Nach der sehr guten Leistung am vergangenen Wochenende in Lübeck mit dem 2:2 erwartet den Lüneburger SK Hansa in der Fußball- Regionalliga am Sonntag (14 Uhr) in Bardowick mit der SpVgg Drochtersen/Assel wieder ein schwieriger Gegner. „Wir müssen uns auf ein schwer zu knackendes Abwehrbollwerk einstellen“, so LSK-Coach Elard Ostermann. „Da gilt es Lösungen zu finden und dabei nicht ungeduldig zu werden“.

Termine der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord stehen fest

Autor: Fube am 14.03.2017
Logo Regionalliga NordDer Norddeutsche Fußballverband hat jetzt die Regularien und Termine der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord 2017/18 festgelegt. Teilnehmen sollen die Meister aus den Oberligen Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen sowie der Vizemeister aus Niedersachsen. Der Meister aus Niedersachsen und die beiden bestplatzierten Mannschaft der Aufstiegsrunde steigen in die Regionalliga auf.

Lüneburger SK schließt Geschäftsjahr mit sportlichem und wirtschaftlichem Erfolg ab

Autor: He/LSK am 13.03.2017
Logo Lüneburger SK Hansa Für den Lüneburger SK war das vergangene Geschäftsjahr sportlich und wirtschaftlich sehr erfolgreich. Bei der Jahreshauptversammlung im Seminaris Lüneburg konnte der Vorstand über eine um 10 Prozent gewachsene Mitgliederzahl berichten, vor allem im Bereich der Jugendlichen. Auch der Jahresüberschuss von 140.000 Euro stieß bei den Mitgliedern auf eine positive Resonanz.

Nachholspiel gegen Rehden bereits am 22. März

Autor: He/LSK am 13.03.2017
Logo Lüneburger SK Hansa Das für den 3. Mai angesetzte Nachholspiel des Lüneburger SK beim BSV SW Rehden findet bereits am 22. März um 19 Uhr statt. Das gab der Spielausschuss-Vorsitzende des Norddeutschen Fußball Verbandes, Jürgen Stebani, am Montag bekannt.

U 16-Junioren des NFV bestreiten Nordturnier in Hamburg

Autor: NFV am 13.03.2017
Logo NFVDie U 16-Junioren des NFV nehmen vom 24. bis 26. März in Hamburg am Norddeutschen Länderpokalturnier teil. Dort treffen sie am Freitag, 24. März, um 15 Uhr auf Schleswig-Holstein, spielen am Samstag, 25. März, um 15 Uhr gegen Bremen und beenden das Turnier am Sonntag, 26. März, ab 11.30 Uhr mit einem Spiel gegen Hamburg. Gespielt wird auf der Sportanlage von TuS Germania Schnelsen.